Camper x Piovenefabi

Eine neue „Together“-Kooperation in Rom

Camper x Piovenefabi

Filialsuche

Can Camper

Unser neuester Store im Rahmen der „Together“-Kooperation wurde vom in Mailand und Brüssel ansässigen Architekturbüro Piovenefabi entworfen.

Can Camper

Die dem Geschäft gegenüberliegende Spanische Treppe aus dem 18. Jahrhundert, die die Kirche Santissima Trinità dei Monti mit dem Barcaccia-Brunnen verbindet, wurde von dem Architektenduo als das Gegenstück zur Innengestaltung des Stores begriffen. Dabei werden die sanft ansteigenden Linien der Treppe und die elliptische Form des Brunnens aufgegriffen und in das „Camper Oval“ übersetzt.

„Wir stellen uns das Camper Oval als eine natürliche Ergänzung zur Treppenanlage von 1725 vor.“

Wie in Giambattista Nollis Grundrissplan von Rom stellt sich Piovenfabi das „Camper Oval‟ als gemeinsamen Raum und „eine natürliche Erweiterung des öffentlichen Raums‟ vor. Die den Verkaufsraum umschließende Holzstruktur spielt mit diesem Konzept, indem sie den Betrachter vollständig umgibt.

Can Camper
Can Camper

„Die Inspiration hinter dem Muster für das Camper Oval waren die Schwimmbadbilder von David Hockney.“

Im Inneren werden die neuesten Modelle von Camper und aus dem CAMPERLAB auf rosafarbenen Regalen mit einem handgemalten Wellenmotiv ausgestellt.

Weitere Einrichtungselemente sind eine speziell angefertigte Bank, zwei runde Hocker und eine rote Metro-Leuchte, die von Piovenefabi für die Galerie MANIERA entworfen wurde und an das Geländer der Mailänder Metro angelehnt ist.

Camper Piazza di Spagna
Piazza di Spagna, 28
00187 Rome

Can Camper

Camper Together

Camper Together ist ein Kooperationsmodell, bei dem Camper mit führenden internationalen Designern und Marken aus den Bereichen Kunst, Mode, Industriedesign und Architektur zusammenarbeitet, um einzigartige Produkte und Ladengeschäfte zu realisieren. Seit dem ersten Projekt aus dem Jahr 2006 steht bei Camper Together die Entwicklung origineller Konzepte im Mittelpunkt, die den unverwechselbaren Stil eines Künstlers mit der einzigartigen DNA von Camper verbinden, damit bei jeder Zusammenarbeit eine eigene kreative Identität entstehen kann.

Piovenefabi

Piovenefabi mit Büros in Mailand und Brüssel wurde von Ambra Fabi und Giovanni Piovene gegründet und beschäftigt sich mit Architektur, Stadtforschung, Raumkonzepten und Arbeiten für den öffentlichen Raum, unabhängig von Größe, Auftrag oder Auftraggeber. In der Auseinandersetzung mit einem gemeinsamen Kontext und seinen nahezu unendlichen Deutungsmöglichkeiten sind Räume und Objekte für Piovenefabi die Träger persönlicher und kollektiver Erfahrungen.
 
Ihre Arbeiten wurden unter anderem auf der Mayrit Bienal (2021), der Lisbon Architecture Triennial (2019, 2016), der Rotterdam Biennial (2014), der Chicago Architecture Biennial (2015, 2017), Campo (2016), FRAC - Orléans (2017) und MANIERA - Brüssel (2018) ausgestellt. Das Projekt 5 Pavilions for 5 Parks wurde 2018 mit dem visit.brussels Award ausgezeichnet und kam in die engere Wahl für die Medaglia d'Oro all'Architettura Italiana 2018 und den Brüsseler Architekturpreis 2021.

Marta Armengol